zeiterfassung lohnbuchhaltung
ZEIT

Die Erfassung und Auswertung von Zeiten ist eine wichtige Aufgabe – weit über die Lohnbuchhaltung hinaus. Insbesondere für die Zuordnung von Leistungen zu Projekten oder Kunden und die entsprechende Berechnung ist die Zeiterfassung von grosser Bedeutung. Darüber hinaus sollten unterschiedliche Arbeitszeit-Typen und Aktivitäten unterschieden und Sollzeiten abgeglichen werden können. All diese Funktionen bietet myfactory mit dem integrierten Zeiterfassungs- und Auswertungssystem. Auch die Berechnung von Zulagen und die Rechnungsstellung aus den Zeitrapporten erfolgt komfortabel auf Knopfdruck. So ermöglicht myfactory die Verwaltung von Arbeitszeiten direkt aus der Unternehmenssoftware heraus.

MITARBEITERDATEN

Die notwendigen Daten – Karten-ID, Gültigkeit und Aktivierung der Karte werden über den Mit- arbeiterstamm in einem zusätzlichen Reiter «PZE» gepflegt. Im Mitarbeiterstamm können jederzeit die Zeitsalden, erfasste Zeit und angerechnete Zeit des Jahres für einen Mitarbeiter abgerufen werden. Die Saldierung erfolgt in Echtzeit zum Buchungszeitpunkt.

AUSWERTUNGEN

Buchungsübersichten erlauben neben der voll- ständigen Darstellung der Buchungssätze die manuelle Nachbearbeitung, auch der über die Terminals erfassten Buchungssätze. Die Buchungsübersicht stellt nur eingetretene Ereignisse dar und kann mitarbeiterübergreifend abgerufen werden. Die Periodenübersicht stellt in der gewählten Periode jeden Tag unabhängig vom Ereignis der Periode dar.

INFOVIEW ZEITERFASSUNG

Das spezielle Infoview zur Zeiterfassung kann im myfactory Workplace oder einem separatem Register platziert werden. Im Infoview wird der aktuelle Status der Mit- arbeiter automatisch nach der Buchungserfassung dargestellt.
Optional kann der myfactory Team-Manager aktiviert werden. Der Mitarbeiterstatus wird im Team-Manager bei Kommen oder Gehen Buchungen automatisch aktualisiert.

TERMINAL EVO 4.3

Die angebundenen Terminals kommunizieren mit der myfactory Instanz per WEB- Services und WEB-Request. Einer Nutzung der Zeiterfassung in der Cloud steht somit nichts im Weg. Die Terminals können per LAN, wLan und auch UMTS/GPRS ange- bunden werden. Für «mobile detection», z.B. Terminals auf Service-Fahrzeugen, ist eine GPS Standortübermittlung zum Buchungszeitpunkt möglich.
Gegenüber dem Terminal kann die Identifikation der Mitarbeiter durch RFID-Tags oder RFID-Karten, biometrische Datenerkennung-Fingerprint, oder RFID mit PIN- Nummer erfolgen.

Bei Netzausfall oder Kommunikationsstörungen bleiben bis zu 64000 Buchungen bis zu 4 Wochen im Terminal erhalten. Liegt die Netzspannung wieder an bzw. kann eine Verbindung zum Server hergestellt werden, werden die Buchungen automatisch übermittelt.

Zeit-Terminal-Evo-4.3