Traditionsreicher Landwirtschaftsbetrieb setzt auf Cloud ERP

Ein echter Traditionsbetrieb mit Zukunft: Das ist die Gerber Champignons AG aus dem Gürbetal. Das bereits 1937 gegründete Landwirtschaftsunternehmen hat sich ganz auf die Aufzucht von Champignons spezialisiert. 70 Mitarbeiter sorgen dafür, dass Grossverteiler, Gemüsemärkte und -händler sowie Gastronomiebetriebe kontinuierlich mit hochwertigen Produkten versorgt werden. Neben dem Anbau von weissen und braunen Pilzen in unterschiedlichen Sorten werden auch Wildpilze gehandelt sowie das Substrat zum eigenen Anbau vertrieben. Der älteste Champignon-Zuchtbetrieb der Schweiz deckt dabei die gesamte Wertschöpfungskette ab: vom Anbau bis zur Auslieferung an die Kunden.

Modernisierung mit nativem Cloud ERP

Im Zuge der Digitalisierung im Traditionsbetrieb galt es die bisherige ERP-Lösung, die noch on-premise im Unternehmen betrieben wurde, durch eine rein cloudbasierte Software abzulösen. Da die gesamte Wertschöpfungskette inklusive aller Wirtschaftssubjekte abzubilden war, wurde ein System gesucht, welches Einkauf, Verkauf, Lager, Finanzbuchhaltung und HRM abbilden konnte. Für den Geschäftsführer der Gerber Champignons AG, Cyrill Busslinger, stand zu Projektbeginn schon fest, dass es eine native Cloud-Anwendung sein sollte: „Es war uns wichtig, ein System zu beschaffen, das insbesondere für die Cloud entwickelt wurde. Unter diesen war dann myfactory dasjenige mit der längsten Erfahrung und mit sehr einfachem Einstieg.“

 

Die gesamte Wertschöpfung in der Cloud: dank myfactory ERP

Da es sich bei diesem ERP-Projekt um eine ERP-Modernisierung handelte, galt es vor allem sicherzustellen, dass die Migration der Bestandsdaten reibungslos gelingt. Darüber hinaus durfte der bestehende Betrieb des Landwirtschaftsunternehmens nicht beeinträchtigt werden. Das neue Cloud ERP sollte zudem direkt im laufenden Betrieb implementiert werden. Mit diesen Anforderungen ausgestattet, wurden verschiedene ERP-Anwendungen miteinander verglichen. Das myfactory Cloud ERP überzeugte vor allem durch den ganzheitlichen Ansatz, der speziell für die Cloud und die Anforderungen anspruchsvoller KMU entwickelt wurde. Zum Einsatz kommen die Pakete myfactory Business.ON! und myfactory HRM Swiss. Das speziell für die Schweiz optimierte HRM-Modul ermöglicht die Verwaltung der Mitarbeiter-Stammdaten, die Lohn-, Leistungs- und Urlaubsverwaltung sowie die schnelle Lohnmeldung mit dem Einheitlichen Lohnmeldeverfahren (ELM). Das HRM Swiss Add-on ist Swissdec zertifiziert und in das Cloud ERP integriert, sodass keine zusätzliche HR-Anwendung benötigt wird.

Die Anforderungen der Gerber Champignons AG konnten bei der ERP-Implementierung abgebildet werden. Eine bereitgestellte Import-Funktion unterstützte bei der initialen Datenmigration. Der umfangreiche Cloud-Standard des ERP-Systems deckt alle relevanten Geschäftsprozesse ab. So hat der Verkaufsinnendienst volle Kontrolle über alle Bestelleingänge, Liefer- und Rüstscheine sowie der Einzel- und Sammelrechnungen, die mit den Aufträgen versandt werden. Die spezialisierte Produktpalette des Landwirtschaftsbetriebes lässt sich vollständig im ERP abbilden und verwalten. Für den Handel mit Wildpilzen können Lieferanten mit ihren individuellen Konditionen sowie Produktmargen gemanagt werden. Lieferanten-Bestellungen lassen sich somit kinderleicht aus dem Einkauf tätigen. Die Lagerverwaltung wird automatisch hinsichtlich der Warenein- und -ausgänge gepflegt und ist immer up to date.

Das myfactory HRM Swiss Add-on kommt für die Lohnbuchhaltung bei dem Agrar-Unternehmen zum Einsatz. Ziel ist es, dass die in der Landwirtschaft üblichen komplizierten Löhne auf Basis einer Vorverarbeitung mit Zeit- bzw. Leistungserfassung abgebildet werden. In der Praxis sind dies beispielsweise Stundenlöhne mit Leistungszulagen oder um Feriengeld erhöhte Auszahlungen. Der mittelständische Betrieb nutzt das HRM-Modul ebenfalls zur Verwaltung der 70 Mitarbeiter-Stammdaten sowie von Krankheits- und Urlaubsansprüchen. Alle relevanten Informationen laufen somit an einer Stelle zusammen und können im ERP effizient verwaltet werden.

Das sagt die Gerber Champignons AG:

„Durch stringente Prozesse, einer durchdachten Beratung und unkomplizierten Einführung, ermöglicht das myfactory Cloud ERP für Unternehmen jeder Grösse die Digitalisierung aktiv voranzutreiben.“

Cyrill Busslinger

Geschäftsführer

Unkomplizierte ERP-Einführung mit hoher Nutzungstiefe

Geschäftsführer Cyrill Busslinger gab für das ERP-Projekt einen ambitionierten Zeitrahmen vor: Binnen zwei Monaten galt es die ERP-Lösung auf das cloudbasierte System von myfactory zu migrieren. Für das Unternehmen reichte dabei die Beratung durch myfactory aus, um die Implementierung selbständig durchzuführen. Vor Go-Live fand über den Zeitraum eines Monats ein Parallelbetrieb statt. Da dieser ohne Probleme vom neuen ERP-System absolviert wurde, konnte bedenkenlos umgestellt und das Projekt abgeschlossen werden. Heutzutage arbeiten neun Nutzer der Gerber Champignons AG täglich mit dem mobilen ERP-System. Die Mitarbeiter-Schulungen liefen ebenso unkompliziert ab; es wurde ein Standard- und ein Finanzkurs im Rahmen der ERP-Einführung besucht. „Eine exzellente Beratung wird durch myfactory geboten.“ Diese Bewertung gab Cyrill Busslinger nach erfolgreicher Inbetriebnahme ab.

 

Fazit: Die Cloud beflügelt die Landwirtschaft

Die Gerber Champignons AG aus dem Gürbetal zeigte mit ihrer Wahl von einem nativen cloudbasierten ERP-System, dass die Technologie für alle Branchen gleichermassen Vorteile hinsichtlich der Nutzung, der Effizienz und der speziellen Anforderungen der jeweiligen Branche bringt. Durch stringente Prozesse, einer durchdachten Beratung und unkomplizierten Einführung, ermöglicht das myfactory Cloud ERP für Unternehmen jeder Grösse die Digitalisierung aktiv voranzutreiben. Den Prozess der ERP-Einführung und die tägliche Arbeit mit der Softwarelösung fasst Geschäftsführer Cyrill Busslinger wie folgt zusammen: „Wir sind mit der Cloud-Lösung von myfactory zufrieden und können diese auch anderen empfehlen.“